Oberpfalz TV

NATO-Übung in der Oberpfalz

Zur Zeit wird der militärische Ernstfall geprobt im freien Gelände rund um die Truppenübungsplätze Grafenwöhr und Hohenfels. Und eben das ist das Neue an diesem groß angelegten Manöver, das die US-Armee zusammen mit 1700 Soldaten aus 19 Nationen gerade absolviert.

Da muss dann die Verzahnung der verschiedenen Streitkräfte nahtlos funktionieren. Die Prämisse der Übung schlechthin. Die maßgeblichen Impulse für die taktische Steuerung geht aus von der mobilen Kommandozentrale.

Dazu der stellvertretende Stabschef Oberstleutnant Phillip Gage: „Unsere Aufgabe ist es, das operative Zusammenspiel zu lenken. Wir verarbeiten auch, was wir in über 10 Jahren Kriegseinsatz gelernt haben und entwickeln diese Erfahrungen weiter. Die Verknüpfung der Streitkräfte muss funktionieren, das ist sehr wichtig“.

Dieses internationale Nato-Kontingent effektiv in den Kampfhandlungen zu lenken, damit hat eben die Zukunft der Manöverübungen schon begonnen. Und mit modernster Technik lässt sich vieles einfach simulieren.

Die Kampfeinheiten jedenfalls sind weit verstreut in der ganzen Gegend. Ohne allerdings scharf zu schießen, dafür sind die Truppenübungsplätze da.

Für die Kampfhandlungen irgendwo im freien Gelände ist auch flexible Mobilität von immenser Bedeutung. Verstärkung und Entlastung zu den aktuellen Brennpunkten zu bringen, kann über strategische Vorteile entscheiden. Also sind die Militärfahrzeuge auch mal auf der Straße unterwegs, gelegentlich kolonnenweise. Es kann also hier und da zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Neue Videos

Oberpfälzer Heimat vom 19.01.2018 06:28 Thema: Bezirksposaunenchor Weiden nach Bläserrüstzeit (…) Kurznachrichten vom 19.01.2018 02:24 * Verkehrschaos und Unfall wegen ausgefallener Ampel * Auftakt 10 Jahre Partnerschaft Weiden – Marienbad * Bauausschuss (…) Reif für die Ausbildung 03:07 Die Ausbildung bedeutet für Jugendliche oft eine ganz neue Lebenssituation: Das erste selbstverdiente Geld, auf den eigenen Beinen (…) TV 1861 rüstet sich für die Zukunft 00:36 Neue Pläne für das Seidel-Anwesen 00:39 10 Jahre Partnerschaft Weiden – Marienbad 00:28 Verkehrschaos und Unfall wegen ausgefallener Ampel 00:26 Das Wetter vom Wochenende 02:14 Hier geht’s zur aktuellen Wetterseite (…) Erinnerung als beste Waffe gegen das Vergessen 02:35 „Charta 77 – Europäer hinter dem Eisernen Vorhang“ und „Jüdische Spuren im bayerisch-böhmischen Grenzgebiet“ – die Titel zweier (…) Hier leben Sie gut! 03:06 Kümmersbruck soll bekannt bleiben und werden – deshalb präsentierte die Gemeinde jetzteinen Imagefilm. Produziert wurde der fast (…) Kaltwasserchallange auf OTV-Art 02:41 Hier kommen witzige Bilder aus unserem Studio. Unsere Freunde von Radio Ramasuri haben uns nämlich für die sogenannte (…) 100 Sekunden vom 19.01.2018 01:49 * Jüdische Spuren im Grenzraum und Charta 77 * Präsentation Imagefilm Kümmersbruck * Die Arbeit des THW * Yoga – der (…) So suchen Sie unseren neuen Satellitenkanal „Oberpfalz TV HD“ 02:34 Yoga – der Stresskiller 02:05 Viele denken bei Yoga an akrobatische Verrenkungen, bei denen man mühsam die Beine verknoten oder nicht auszuhaltende Kopfstände (…) Helfer in der Not 02:21 Versorgen, Bergen, Hochwasserschutz – Das sind die Kernaufgaben des Technischen Hilfswerks in Amberg. Als einer von 110 (…)