Brand fordert 75.000 Euro Sachschaden

Feuerwehr-Großeinsatz heute Nachmittag in Neudorf bei Luhe-Wildenau. Dort war ein Einfamilienhaus in Brand geraten. Menschen wurden nicht verletzt.

Gegen 11:30 Uhr wurden die Einsatzkräfte wegen einer Rauchentwicklung aus einem Einfamilienhaus nach Neudorf bei Luhe-Wildenau gerufen. Ein Kaminbrand hatte dort ersten Erkenntnissen der Polizeiinspektion Neustadt an der Waldnaab zufolge mehrere Gebäudeteile in Brand gesetzt. Das Feuer sei gegen 13 Uhr wieder unter Kontrolle gewesen. Menschen seien bei dem Brand nicht gefährdet gewesen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 75.000 Euro.

Vor Ort waren unter anderem die Feuerwehren aus Luhe, Pfreimd, Oberwildenau, Oberköblitz und Neudorf.

(nh/Videoreporter: Gustl Beer)