Neue Mitte für Hammerweg

Eine Neue Mitte für den Hammerweg. Für die Wohnanlage, die mit 31 Wohnungen und 5 Reihenhäusern rund 4000qm Wohnfläche schaffen soll, wurde heute der Grundstein gelegt. Mit rund 9 Millionen Euro ist dies eines der größten Stadtbau-Projekte der letzten Jahre. Auf der einen Hälfte des ehemaligen Möstel-Areals wurde vor drei Wochen erst, der neugebaute Netto-Markt eröffnet. Fertiggestellt und bezugsfertig soll die Anlage im Frühjahr 2018 sein.

Zusammen mit Architekt Sebastian Grundler mauerte Geschäftsführer des SGW Stadtbau Günther Kamm eine Zeitkapsel in einen hohlen Grundstein. (ak)