Oberpfalz TV

Neuer Chefarzt in Tirschenreuth

Wenn das Gehen nicht mehr so leicht fällt und beinahe jeder Schritt zur Qual wird, kann es durchaus sein, dass ein kaputtes oder abgenutztes Hüftgelenk schuld daran ist. Die Endoprotetik, oder einfach gesprochen ein neues, künstliches Hüftgelenk kann Abhilfe schaffen. Am Krankenhaus in Tirschenreuth gibt es seit wenigen Monaten eine neue chirurgische Abteilung, deren Tätigkeit zum größten Teil die Endoprothetik ist. Der Chefarzt ist Prof. Dr. Rudolf Ascherl – und den stellen wir Ihnen jetzt einmal vor. (ts)

Neue Videos