Neuer E-Park am Monte Kaolino

Da war jetzt mal der Vergleich ganz direkt zu ziehen auf dem ganz frisch angelegten Gelände für Spaßfahrzeuge mit Elektroantrieb. Zunächst mal jagten Motocross-Fahrer ihre Maschinen mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren über den Parcour gleich beim Freizeitpark am Monte Kaolino in Hirschau. So kennt man das eben, das Motoren-Geknatter gehört einfach dazu.

Es geht aber auch anders, wie der Test an diesem Tag mit Prototypen eines amerikanischen Herstellers deutlich gemacht hat. Motocross-Maschinen mit Elektroantrieb. Fast schon gespenstisch ruhig.

Angedacht jedenfalls sind die leisen Renner irgendwann als fester Bestandteil in dem E-Park hier. Zunächst mal beschränkt sich das Angebot auf die inzwischen schon obligaten Segway-Roller. Es soll aber noch mehr kommen.

Ein paar Genehmigungshürden sind noch zu nehmen. Aber das Konzept stößt offenbar offiziell auf Wohlwollen, zumal auch ein Jugendprojekt integriert ist.

Der Anfang für den E-Park in Hirschau ist also gemacht. Aber das bisherige Provisorium lässt schon erahnen, was mal draus werden kann.