Neues Naturschutzgebiet: „Wald- und Heidelandschaft östlich von Bodenwöhr und Bruck i.d.Opf.“

Die „Wald- und Heidelandschaft östlich von Bodenwöhr und Bruck“ ist von der Regierung der Oberpfalz als neues Naturschutzgebiet ausgewiesen worden. Die etwa 283 Hektar große Fläche gehört zu den größten Naturschutzgebieten in der Oberpfalz. Regierungspräsident Axel Bartelt beging das Gelände gemeinsam mit anderen Vertretern der Ortschaften Bruck und Bodenwöhr, sowie dem Schwandorfer Landrat Thomas Ebeling. Das Naturschutzgebiet ist ein Lebensraum für landesweit seltene Tiere und Pflanzen.

(tf / Videoreporter: Ingrid Probst)