Neunkirchen: Festnahme im Fall der Brandstiftungsserie

In der Brandstiftungsserie in Neunkirchen bei Weiden ist heute Vormittag ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberpfalz handelt es sich hierbei um einen 21-jährigen Deutschen aus dem Raum Weiden. Er wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt und anschließend in einer Justizvollzugsanstalt untergebracht.

Da die Ermittlungen zu dem Fall derzeit noch andauern, können keine näheren Auskünfte gegeben werden, so die Beamten weiter.
Bereits seit Anfang Juli halten Brände in Neunkirchen die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehren auf Trab. Zuletzt brannte es in den Morgenstunden des 31. August in der Latscher Straße. Insgesamt brannte es fünfmal in einem Zeitraum knapp zwei Monaten.

Der Gesamtsachschaden bewegt sich derzeit nach Informationen des Polizeipräsidiums Oberpfalz im unteren fünfstelligen Bereich. Personen kamen bei den Bränden nicht zu Schaden.(awa)