Oberliga Süd: Blue Devils Weiden – Selber Wölfe 3:2 n.V.

Ein Wochenende, wie es kaum besser auf die aktuelle Saison der Blue Devils Weiden passen könnte. Der EVW zeigte einmal mehr seine zwei Gesichter, die fehlende Konstanz ist und bleibt das zentrale Problem der Weidener. Gestern Abend gingen die Blue Devils sang- und klanglos mit 0:5 bei den Lindau Islanders unter und das, obwohl das Wochenende für den EVW mit einem Paukenschlag begann. Im Derby gegen die Selber Wölfe zeigte die Truppe von Kim Collins, dass eigentlich sehr viel mehr in ihr steckt als Platz 10 von 13. Alexander Christl berichtet. (ac)