Oberpfälzer Heimat vom 12.08.2016

Thema: Theaterprojekt zur Suchtprävention

 

Schüler der Max-Reger-Mittelschule Weiden werden ausgezeichnet. Sie haben mit einem Theaterprojekt im oberpfalzweiten Wettbewerb “Strategien guter Suchtprävention an Schulen” einen ersten Platz belegt. Der Preis wurde vom Suchtarbeitskreis Oberpfalz zusammen mit der Sieglinde-Nothacker-Stiftung ausgeschrieben und wird in allen Landkreisen des Regierungsbezirks vergeben.

Ziel des Wettbewerbs ist es, die Suchtprävention in Bezug auf Kinder und Jugendliche zu fördern. Dabei seien die Schulen ein wichtiger Partner. Der mit 1000 Euro dotierte Preis wird heute von Dr. Heribert Fleischmann, dem Vorsitzenden des Suchtarbeitskreises Oberpfalz, an die Theatergruppe in der Max-Reger-Mittelschule übergeben. (gb)