Oberpfalz: Bevorstehende Änderungen der Organspende

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat das Thema „Organspende“ auf die politische Agenda gesetzt. Für ihn war das Thema sehr wichtig geworden, weil die Zahl der Organspender in den vergangenen Jahren stets abgenommen hat. Das wiederum hat zur Folge, dass aktuell in Deutschland jährlich rund 400 Menschen sterben, weil sie nicht rechtzeitig ein Spenderorgan bekommen. Am morgigen Donnerstag wird nun im Bundestag darüber entschieden, ob die sogenannte doppelte Widerspruchslösung kommt oder nicht. (tb)