Oberpfalz TV

Oberpfälzer Musikanten vom 05.04.2013

 

Begonnen wird mit dem „Eisenbahn Zoigl Express“ in ihrer Stamm-Zoigl-Stube in Vohenstrauß.

„Ziach“, „Quetschn“, „Knöpferlharmonika“, „Ziachorgel“ oder „Harmonika“. Die „Steirische Harmonika“ hat im täglichen Gebrauch viele Namen. Das Wort „steirisch“ hat dabei aber nur wenig mit dem Land Steiermark zu tun. Diese Bauart des Akkordeons ist in Wien erfunden worden und durch ihren Aufbau besonders gut geeignet alpenländische Volksmusik zu spielen. Und genau diese Musik wurde in Wien „steirisch“ genannt, als Synonym für ländliche Musik und so war der Name des neuen Instruments geboren. Und nachdem wir so viel über das Instrument gelernt haben spielt die Musikgruppe „Pentlinger Steirische“.

Zum Schluss zeigen wir Ihnen noch das „Krautkopfduo“. Die spielen mit einem ganz besonderen Instrument.

 

Neue Videos