Onlinehandel und seine Folgen

„Drei, zwei, eins – meins.“ Diesen Online-Handel-Zählreim kennen Millionen deutscher Ebay-Kunden. Online-Handeln ist kinderleicht; und wer es geschickt anstellt, kann dabei gutes Geld verdienen. Doch genau darin liegt auch ein Problem, dass die eine oder der andere bei EBAY und Co. gerne übersieht. Denn wer den Online-Handel gewerblich betreibt, wird damit – aufgrund seiner Umsätze und Gewinne – schnell für das Finanzamt interessant. Ein Umstand, den man kalkulieren muss, damit man nicht in steuerliche Probleme gerät… (ad)