Ortstermin zum SuedOstLink – „Wahl zwischen Erhängen und Erschießen“

Die Pläne für den Südost-Link heizen die Gemüter auf. Jetzt steht der Trassenkorridor für das Gebiet zwischen Hof bis Pfreimd fest. Mithilfe eines sogenannten Planfeststellungsverfahren muss jetzt festgelegt werden, wo die Erdkabel innerhalb des Korridors verlaufen werden. Seitens der Bevölkerung und vieler Kommunalpolitiker wird immer wieder die Option einer Autobahnbündelung entlang der A93 als Lösung vorgeschlagen. Für Netzbetreiber Tennet sei dies keine Option. Jetzt wollte sich Bayerns Wirtschafts- und Energieminister Hubert Aiwanger selbst ein Bild verschaffen und hat deswegen zur Busexkursion eingeladen. (sh)