Oberpfalz TV

Panzerbrigade 12 „Oberpfalz“ unter neuer Führung

 

Kommandowechsel bei der Panzerbrigade 12 „Oberpfalz“. Nach zwei Jahren ist jetzt Brigadegeneral André Bodemann bei einem feierlichen Übergabeappell in der Leopoldkaserne in Amberg verabschiedet worden. Damit weht ein frischer Wind bei der Panzerbrigade – der Nachfolger: Oberst Jörg See, der zuvor beim Verteidigungsministerium in Bonn tätig war.

Das Gelände der Leopoldkaserne sei für die Übergabe ideal. Es sei eine feste Tradition Übergabeappelle öffentlich zu machen, schließlich sei die Bundeswehr ein fest verankerter Bestandteil der Gesellschaft, so Bodemann.

Wehmut war in zweifacher Hinsicht dabei: Für André Bodemann bedeutet der Abschied zwei weinende Augen. Er habe sich in Amberg sehr wohl gefühlt. Für ihn steht fest, er werde Amberg sicherlich wieder besuchen, zwar nicht mehr dienstlich, aber mit Sicherheit privat.

Aber auch für die Stadt Amberg schwingt ein Stück weit Wehmut mit: Es war der letzte Übergabeappell in der Leopoldkaserne in Amberg. Anfang 2018 zieht die Panzerbrigade 12 „Oberpfalz“ nach Cham um. Für die Stadt Amberg bedeutet das einen herben Rückschlag, so Oberbürgermeister Michael Cerny. Denn schließlich habe die Stadt eine 300-jährige Tradition als Garnisonsstadt vorzuweisen.
(sd)

Neue Videos