Parteien demonstrieren gegen Thüringen-Debakel

Parteien in Weiden demonstrieren gegen Thüringen-Debakel. Thüringen hat seit Mittwoch einen neuen Ministerpräsidenten. FDP-Kandidat Thomas Kemmerich hat sich in Erfurt bei der Wahl durchgesetzt. Und zwar durch die Stimmen der CDU, aber auch der AfD. Denn der von der AfD aufgestellte Kandidat Christoph Kindervater erhielt null Stimmen bei der Wahl. Das politische Erdbeben erschütter gerade Politiker in ganz Deutschland. Sogar von Neuwahlen war bereits die Rede. Dieses Ereignis versetzt auch die Politiker in Weiden in Aufruhr. So wurde von der Partei „Die Linke. Kreisverband Nordoberpfalz“ eine Kundgebung einberufen. (sth)