Paukenschlag im Flutkanalprozess: Hat Moritz G. noch gelebt?

Eigentlich sollten im heutigen Flutkanalprozess die Plädoyers fortgesetzt werden. Doch es kam dann völlig anders. Von Seiten der Verteidigung kam ein neuer Antrag. Dieser sollte die Angeklagten entlasten, dass sie nicht Schuld am Tod ihres Freundes Moritz G. sind. Moritz G. ist laut Anklageschrift am 11. September vergangenen Jahres im Flutkanal ertrunken, nachdem seine Freunde ohne ihn nach Hause gefahren waren. Für Spannung war am Landgericht Weiden also gesorgt. (tb)