Pfarrgemeinderatswahlen stehen an

Rund 162.000 Katholiken haben sich im Jahr 2016 entschieden aus der Kirche auszutreten. Eine Zahl, die die Deutsche Bischofskonferenz vermeldet. Warum treten immer mehr Menschen aus? Häufiger Grund: Mangelndes Vertrauen in die Kirche, Entfremdung. Dementsprechend sind es auch immer weniger, die sich im Sinne der katholischen Kirche engagieren. Zum Beispiel im Pfarrgemeinderat. Das soll sich ändern. Und genau deshalb macht der Amberger Regionaldekan Ludwig Gradl auch ordentlich Werbung für die Pfarrgemeinderatswahlen am 25. Februar. (sd)