Plattform bavarikon: Heimat für alte Schätze

Bislang gab es für das digitale Lernen an den Schulen die Plattform „mebis“. Normalbürger hatten darauf also keinen Zugriff. Für sie gibt es die online-Plattform bavarikon. Eine Plattform, die heute Vormittag in der Staatlichen Bibliothek in Amberg vorgestellt worden ist. Für den Einzelnen bedeutet das, dass er immense Möglichkeiten hat, sich über die Kunst, Kultur und Landeskunde in Bayern zu informieren. (tb)