Pleystein: Füracker zu Freibad-Finanzierung

Das Pleysteiner Freibad hofft vom Freistaat Bayern unterstützt zu werden. Das hat die Stadt mit Bayerns Finanzminister Albert Füracker vor Ort erörtert. Die Kommune sei schon länger nicht mehr in der Lage, mit eigenen Mitteln das Freibad zu sanieren.
Obwohl der Freibadförderverband seit 2004 schon über 164.000 Euro in die Freizeitanlage investiert habe.
Füracker enttäuschte aber: Gefördert würden Bäder ausschließlich als Schulschwimmbäder. Aufgrund der Initiativen der Stadt Pleystein sei aber im Vorjahr mit den kommunalen Spitzenverbänden vereinbart worden, Überlegungen für Freibadsanierungen anzustellen.

(ng / Videoreporter: Walter Beyerlein)