Prävention gegen Afrikanische Schweinepest

Der Mitterhof bei Waldsassen ist bekannt für seine Straußenfarm und ist ein beliebtes Ausflugsziel bei Jung und Alt. Doch die sogenannte Nutztierarche beheimatet auch längst vergessene Tierarten wie Husumer Sattelschweine und Mangalitzer Wollschweine. Die Betreiber möchten mit ihrem Hof das Bewusstsein für vom Aussterben bedrohte Nutztiere wieder stärken und diese Arten wieder vermehrt zur Tierprodukt- und Fleischherstellung nutzen. Allerdings macht derzeit die afrikanische Schweinepest Schlagzeilen, die auch für die Oberpfälzer Nutztierhalter eine Gefahr darstellen kann. Um Präventionsmaßnahmen vorzustellen und sich auszutauschen, haben sich Regierungspräsident Axel Bartelt und Vize-Landrat Dr. Alfred Scheidler auf dem Mitterhof getroffen. (awa)