Premiere „Altweiberfrühling“

Martha hat gerade ihren geliebten Mann verloren, ihr Lebensmittelgeschäft läuft nicht mehr und Martha möchte nur eines: Dass der liebe Herrgott sie zu sich holt. Ihre Freunde können das nicht mehr mit ansehen und beschaffen ihr deshalb eine Aufgabe: Martha soll die neue Fahne des Dorfchors nähen. Dies erinnert sie an ihren alten Jugendtraum, eine Boutique für Dessous zu eröffnen und sie beschließt, diesen endlich wahrwerden zu lassen. Die Dorfgemeinschaft hat aber ganz andere Pläne für Marthas Laden. Wie die Geschichte ausgeht, zeigt das Landestheater Oberpfalz derzeit in der Regionalbibliothek in Weiden. „Altweiberfrühling“ bringt in Oberpfälzer Mundart das Publikum mehr als nur zum Schmunzeln.(ak)