Primiz von Daniel Fenk

Mit viel Jubel ist am Samstag Neupriester Daniel Fenk in seiner Heimatgemeinde Hahnbach empfangen worden. „Ich setze auf Gott, den Herrn, mein Vertrauen. Ich will all deine Taten verkünden.“ So der Primizspruch des 26-Jährigen, der gestern seine erste heilige Messe zelebrierte, die Primiz. Traditioneller Höhepunkt: Der Primizsegen.
O-Ton Primizsegen steht

(ms/Videoreporter: Probst)