Oberpfalz TV

Projekt gegen „Crystal Speed“

Der Beitritt der tschechischen Republik in die EU-Familie hat auch eines mit sich gebracht: eine Art kleinen Grenzverkehr, der aber schlicht illegal ist. Einiges davon bleibt aber gleich mal im Netz der staatlichen Kontrollorgane hängen. Auffällig dabei: Es strömt immer mehr Crystal Speed in die Region, inzwischen eine Art Modedroge. 2010 hat die sichergestellte Menge noch gut eine halbes Kilo ausgemacht. Im vergangenen Jahr waren es schon 2,35 Kilogramm. Eine alarmierende Steigerung.

Das neuartige Präventionsprojekt „Need NO Speed“ wurde jetzt in Windischeschenbach vorgestellt, und das setzt ganz auf Vorbeugung durch Aufklärung. Angedacht sind dabei Aktionen an Schulen oder in Vereinen und Verbänden, um das Thema über Vorträge, Broschüren, auch mal mit Theaterprojekten intensiv zu vermitteln.

Zum Verkauf landet der Stoff mit dem hohen Suchtpotenzial nach dem Weg über die Grenze oftmals auf den sogenannten Vietnamesenmärkten. Die polizeiliche Arbeit muss aber schon früher ansetzten, also beiderseits der Grenze. Da funktioniert die Zusammenarbeit mit den tschechischen Kollegen sehr gut, wie Polizeipräsident Rudolf Kraus versichert.

Das Risiko beim Speedschmuggel ist nicht gering. Bei größeren Mengen, so ab zehn Gramm, droht eine Freiheitsstrafe deutlich über zwei Jahren.

Bei längerem Konsum lassen sich Auffälligkeiten ausmachen, wie nervöse Unruhe, aggressives Verhalten oder Teilnahmslosigkeit. Ein normaler Alltag ohne die Droge schließt sich dann aus. Dazu kommen starke Symptome von Paranoia, oder auch physische Beeinträchtigungen, wie starker Gewichtsverlust oder Hautkrankheiten und vieles mehr.

Auf Nachhaltigkeit setzt nun dieses neue Präventionsprojekt und soll auch mit einiger Beharrlichkeit zur Anwendung kommen. Erreichen muss man die Zielgruppen dann Schritt für Schritt.

Neue Videos

OTV Talk vom 18.10.2017 12:00 Thema: Gesundheit im Gespräch (…) Oberpfälzer Heimat vom 18.10.2017 07:00 Thema: Zentrum für Baukultur und Denkmalpflege in Winklarn (…) Bombe in Grafenwöhr wird heute noch enschärft 00:34 Nach dem brisanten in Grafenwöhr steht inwischen fest: die Bombe soll noch heute entschärft werden. Das Gebiet um die Fundstelle (…) Newsblock vom 18.10.2017 01:29 * Einweihung nach Sanierung des Kinderhort St. Georg * * 9. Seniorennachmittag in der Max-Reger-Halle * * „Gerichtssache Luther“ * (…) 9. Seniorennachmittag in der Max-Reger-Halle 00:29 Rund 600 Senioren sind am Dienstag beim Seniorennachmittag der Stadt Weiden von lokalen Akteuren unterhalten worden. (…) Einweihung nach Sanierung des Kinderhort St. Georg 00:18 Die Kinder können in den Kinderhort St. Georg in Amberg zurückkehren. Der Hort ist nach der Sanierung und Erweiterung jetzt (…) Wetter vom 18./19.10.2017 00:28 Hier geht’s zur aktuellen Wetterseite (…) „Gerichtssache Luther“ 00:37 Zum Jubiläum „500 Jahre Reformation“ hat die Theatergruppe EIGENart aus Obertraubling ihr Stück „Gerichtssache Luther“ in der (…) Streit um „Neue Mitte“ in Ebermannsdorf 03:00 Erstmals in ihrer Geschichte sollte die Gemeinde Ebermannsdorf eine Ortsmitte bekommen. Im März dieses Jahres wurden die Pläne (…) Freizeittipp: Pilsen entdecken 02:12 Wer an Pilsen denkt, denkt wahrscheinlich in aller erster Linie an das Bier: Pilsener Urquell. Dabei hat die Stadt so viel mehr zu (…) Kinotipp: „Borg/McEnroe – Das Duell zweier Gladiatoren“ 01:13 Sie waren wie Popstars auf dem Center Court. Björn Borg und John McEnroe. In den 1980er Jahren entstand zwischen den beiden eine (…) Schmerzen lindern durch Hypnose 02:07 Was passiert mit den Menschen, die sich in Hypnose versetzen lassen? Eines der Themen, der neuen Vortragsreihe der Kliniken (…) 100 Sekunden vom 18.10.2017 01:48 * Streit um „Neue Mitte“ in Ebermannsdorf * * Schmerzen lindern durch Hypnose * * Pilsen: Spektakuläre Metamorphosen * (…) Magazin vom 17.10.2017 21:03 * 14. Tourismustag Oberpfälzer Wald * * Zentrum für Baukultur und Denkmalpflege geplant * * Ein Leben mit Mukoviszidose * * (…) Spektakuläre Metamorphosen 02:03 Dass Ausstellungen alles andere als langweilig sein müssen, zeigt jetzt einmal mehr der Oberpfälzer Kunstverein. Unter der (…)