Protest gegen Weiden West IV

Fliegenpilze am Wegesrand, riesige Hügel für fleißige Waldameisen, die seltene Weyemouth-Kiefer zwischen Moos, Beeren und Indian-Summer-Eichen. Der sonnige Herbstspaziergang durch den 150 Hektar großen Staatswald in Weiden war richtig romantisch. Doch die Teilnehmer waren nicht relaxt. Sollen doch 65 Hektar davon dem Gewerbegebiet Weiden West IV zum Opfer fallen. Ein politischer Spaziergang also. (gb)