Rechtstipp: Krankmeldung – Rechte und Pflichten des Arbeitnehmers

Der Wecker klingelt. Sie wachen auf und fühlen sich einfach nur schlecht: Die Nase ist zu, der Hals kratzt, schlimme Glieder- und Kopfschmerzen und dann auch noch dieser ständige Hustenreiz! Acht Stunden Arbeit an diesem Tag durchzustehen – undenkbar! Für sie ist klar: Sie sind echt krank und können nicht zur Arbeit gehen. Sie wollen sich krankmelden.

Doch Achtung, auch beim Thema Krankmeldung gibt es einige rechtliche Stolpersteine für den Arbeitnehmer. Welche das sind, das klären wir heute in unserem OTV-Rechtstipp. Rechtsanwalt Stefan Roggenhofer steht uns hier Rede und Antwort. (nh)