Recyclinghof in Dieterskirchen ausgebaut

Seit gestern heißt es recyceln leichter gemacht in Dieterskirchen.
Der Recyclinghof in Dieterskirchen im Landkreis Schwandorf ist in den vergangenen Monaten für rund 85.000 Euro ausgebaut worden. Das Abfallwirtschaftsgesetz fordert, dass immer mehr Fraktionen getrennt gesammelt werden müssen. Deshalb war es notwendig, zusätzliche Stellflächen für die Container zu schaffen. Auch eine übersichtlichere Anordnung und eine Asphaltierung der Containerflächen macht das Recyceln jetzt einfacher. Schwandorfs Landrat Thomas Ebeling und der Bürgermeister von Dieterskirchen Hans Graßl haben den Recyclinghof gestern freigegeben.
Der Landkreis Schwandorf bezuschusste die Investition in den Recyclinghof zu 80 Prozent.