Reiseangst nach Terroranschlag in Istanbul?

Fast täglich hören wir von neuen Terroranschlägen. 10 Tote aus Deutschland und um die 15 Verletzte – ebenfalls zum Teil aus Deutschland – das ist die traurige Bilanz des Terroranschlags in Istanbul vom vergangenen Dienstag. Etwa vier Millionen deutsche Touristen reisen jährlich in die Türkei. Ob das nach dem Attentat so bleibt, ist fraglich.

In der Bevölkerung gibt es nach dem Attentat in Istanbul gemischte Gefühle. Viele wollen ihre Reisepläne aber nicht davon abhängig machen.

Wer Reisepläne für die Türkei machen möchte, sollte am besten die aktuellen Meldungen verfolgen und sich die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes durchlesen. Diese finden Sie im Internet unter www.auswaertiges-amt.de. (ab)