Rekordhaushalt im Landkreis Schwandorf

Gesundheitswesen, Abfallentsorgung, Fahrzeugzulassung und Lebensmittelüberwachung: All das sind öffentliche Aufgaben, die in die Zuständigkeit der Landkreise fallen. Die meisten dieser Aufgaben kosten Geld – Geld, das die Landkreise in Form der sogenannten Kreisumlage von den einzelnen Kommunen einfordern. Dem Landkreis Schwandorf stehen dadurch – und durch Zuweisungen des Freistaats – fast 170 Millionen Euro für das Jahr 2019 zur Verfügung. Gestern hat der Kreistag entschieden, wofür wie viel Geld ausgegeben werden soll. (jl)