Renovierung Luftmuseum nach dem Brand

Zweieinhalb Monate nach dem Brand im Amberger Luftmuseum sind zurzeit die Elektriker im Haus unterwegs, um das Museum wieder auf Vordermann zu bringen. Ute Schatz vom Stadtmarketingverein Amberg sieht im Luftmuseum ein Alleinstellungsmerkmal für Amberg. Immerhin sei die Stadt dadurch zum Luftkunstort geworden. Wilhelm Koch vom Luftmuseum hofft nun, dass die Arbeiten zügig voran gehen. Der Wiedereröffnungstermin im Oktober sei aber nicht zu halten. Es werde der 12. November angepeilt. Im Oktober soll es im Luftmuseum aber bereits ein Konzert geben. Und dann hofft Koch noch auf Spenden und Zuschüsse. Der Verein, der das Museum betreibt, sei darauf angewiesen. Die Brandversicherung zahle zwar viel, so Koch, aber eben nicht alles.