Rollerfahrer stirbt am Unfallort

Ein 77-Jähriger starb heute Vormittag bei einem Verkehrsunfall auf der B14 bei Wernberg-Köblitz.

Der Rollerfahrer fuhr aus Richtung Kettnitzmühle auf die B14. Beim Einbiegen in die Straße übersah er einen Skoda Fabia. Der Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und erfasste den Roller frontal. Der Rollerfahrer krachte auf die Windschutzscheibe und blieb auf der Fahrbahn liegen. Auch sofort eingeleitete Reanimationsversuche konnten das Leben des 77-Jährigen nicht mehr retten. Die 61-jährige Beifahrerin im Skoda wurde mit einem Schock ins Krankenhaus gebracht.

Der 55-jährige Skoda-Fahrer aus dem Raum Leipzig blieb unverletzt.

(Videoreporter: Gustl Beer / eg)