Rollstuhlbasketball beim RSC Amberg

Der Rollstuhl ist für Menschen mit Behinderung ein wichtiges Fortbewegungsmittel. Dass der Rollstuhl aber auch ein beliebtes Spiel- und Sportgerät ist, wissen jedoch nur wenige. Beim RSC Amberg wird regelmäßig Rollstuhlbasketball trainiert. Die Regeln sind an die des klassischen Basketballs angelehnt und nur etwas an die Bedürfnisse der Rolli-Fahrer angepasst. So wird im Rollstuhlbasketball auf die gleiche Korbhöhe von 3,05 Meter gespielt, wie im klassischen Basketball. Da Rollstuhlfahrer im Sitzen jedoch kleiner sind, ist für diese ein intensiveres Wurftraining nötig, um eine hohe Trefferquote zu erreichen. (ts)