Oberpfalz TV

Romantischer Auftakt für „Nittenau Vocal“

Der Auftakt für die das Gesangsfestival „Nittenau Vocal“ war romantisch. Nicht nur wegen der Kulisse im historischen Rathaus und des frühsommerlichen Abends. Sondern viel eher wegen der Musikauswahl. Die Opernsängerin Nadine Lehner eröffnete zusammen mit Pianist Markus Blume das Festival mit Werken aus der Spätromantik. Nadine Lehner sang unter anderem bereits bei den Salzburger Festspielen, hatte Gastspiele in Singapur und Kanada und ist Mitglied der Bremer Oper.

Gestern präsentierte sie im Nittenauer Rathaus Werke von Richard Strauß, Richard Wagner und Max Reger. Dieses Konzert sollte auch an die Konzerte von Max Reger und Josef Loritz erinnern. Loritz war ein Musiker aus Nittenau, der zu seiner Lebzeit um 1900 herum ein bedeutender Musiker und Förderer war. Er spielte damals mit dem unbekannten Max Reger mehrere Konzerte. Reger am Piano, Loritz sang.

Das Festival soll vor allem Josef Loritz wieder etwas bekannter machen. Der Initiator, Musikprofessor Kurt Seibert, und die Stadt Nittenau haben deshalb auch für den 19. Mai und den 28. Mai zwei Konzerte geplant, die als Hommage gelten können.

Heute, am 19. Mai, um 19:30 Uhr wird Marlene Mild „Lieder aus Amerika“ präsentieren. Josef Loritz war sehr interessiert am Austausch zwischen Künstlern und aufgeschlossen für neueste Musikrichtungen. Marlene Mild wird Lieder von Gershwin, Barber und Ives singen.

Am 28. Mai dann präsentieren Gesangsstudenten aus Leipzig ab 16:00 Uhr ein „Best-Of“ Don Giovanni. Tickets gibt es an der Abendkasse oder im Rathaus Nittenau für 15 €. (eg)

Neue Videos

Oberpfälzer Heimat vom 21.08.2017 07:04 Thema: Kartenvorverkauf für Stadttheater Amberg startet (…) Wetter vom 21./22.08.2017 00:52 Hier geht’s zur aktuellen Wetterseite (…) Forderung nach Ausgleichszahlungen in Hohenburg 02:53 Das Thema ist in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzbach nicht gerade neu. Es geht um die Ausgleichszahlungen, die (…) Newsblock vom 21.08.2017 02:38 * Opel Corsa in Weiher versenkt * Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Meerbodenreuth * Polnische Geigentöne im Nittenauer Rathaus (…) Gelungener Auftakt der alljährlichen „Woizkirwa“ 00:27 Die Sulzbacher haben die Eröffnung ihrer altehrwürdigen „Woizkirwa“ gefeiert. Angefangen mit dem alljährlichen Schmücken und (…) „Robeis Racing“ und „Schlammschlucker“ brillieren bei der Mofacross-Meisterschaft 00:26 In Neukirchen wurde das dritte und letzte Rennen der Mofacross-Meisterschaft „Mofacross der Nationen“ ausgefahren. Rund 32 Fahrer (…) Opel Corsa in Weiher versenkt 00:19 Kurioser Unfall in Bodenwöhr. Heute Nacht ist gegen 01.00 Uhr ein Opelfahrer wegen überhöhter Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug (…) Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Meerbodenreuth 00:25 Zwei Verletzte und ein Sachschaden von rund 15.000 Euro – das Ergebnis eines Verkehrsunfalls heute Morgen zwischen Parkstein und (…) Polnische Geigentöne im Rathaus in Nittenau 00:44 In der Rathaushalle von Nittenau sind die 3. Sommerlichen Rathauskonzerte eröffnet worden. Für den Auftakt sorgten der (…) Traditionsfest Woizkirwa 03:35 Sulzbach feiert Woizkirwa. Drei Tage lang wird das Traditionsfest in der Herzogstadt zelebriert. Am Sonntag wurde am Nachmittag (…) Bundestagswahl: Kandidat Norbert Peter in 100 Sekunden 01:40 Norbert Peter will in die Fußstapfen seines verstorbenen Cousins Klaus Peter treten und tritt eins wie sein Cousin für den (…) Kartenvorverkauf Stadttheater Amberg 03:07 Es sind die Bretter, die die Welt bedeuten. Auf ihnen werden große Liebesgeschichten lebendig oder es sorgen Dramen für Erstaunen. (…) SpVgg SV Weiden – Viktoria Aschaffenburg 2:2 (1:0) 04:20 Die SpVgg SV Weiden hat in einem außergewöhnlichen Spiel ein 2:2 (1:0) gegen den Titelfavoriten aus Aschaffenburg erkämpft. Die (…) Bayernliga Nord: DJK Gebenbach landet Befreiungsschlag 03:00 Der DJK Gebenbach ist am Samstag der lang ersehnte Befreiungsschlag gelungen. Gegen die favorisierten Gäste aus Forchheim, kamen (…) 100 Sekunden vom 21.08.2017 01:49 * Forderung nach Ausgleichszahlungen wegen Truppenübungsplatz * Anstehen für die besten Plätze * Traditionsfest Woizkirwa * (…)