Runder Tisch in Sachen Energie

Weiden: Runder Tisch zum Thema Energie

Unter der Federführung der Amerikaner ist eine noch größere Zusammenarbeit in Punkto Energie angedacht. Die Stadtwerke Weiden, die Stadtwerke Grafenwöhr und die Neue Energien West eG im Landkreis Neustadt wollen mit der US Army zusammenarbeiten, um dem Truppenübungsplatzgelände Grafenwöhr Energie zu liefern. Mit gebündelten Kräften könnten die Amerikaner damit auch Geld sparen. Bis jetzt rangieren die Energieausgaben bei der amerikanischen Armee an 2. Stelle. Nachdem Präsident Obama die amerikanischen Militärs in Europa zum Sparen verdonnert – 400 Milliarden in 12 Jahren – wird jetzt gehandelt. Dennoch sind die Amerikaner schon auf dem besten Weg in Richtung erneuerbare Energien. Auf dem Gelände in Grafenwöhr wurden schon diverse Maßnahmen ergriffen, um Energie einzusparen. Sei es, dass Photovoltaikanlagen auf den Dächern von 5 Häusern installiert wurden, dass Dimmschalter in öffentlichen Räumen eingebaut wurden oder dass Warmwasser durch Solarthermie produziert wird. Bis Herbst soll eine Arbeitsgruppe klären, was alles an weiteren Projekten machbar ist. Erste Ergebnisse gibt es dann im Oktober.