Schönsee/Gaisthal: Start der Straßenbauarbeiten an der St 2159

Enge Kurven, schlechte Sichtverhältnisse und teils erhöhte Unfallgefahr – mit dem Ausbau der Staatsstraße 2159 zwischen Gaisthal und Schönsee wird dem ein Ende gesetzt.

An der Staatsstraße 2159 beginnen nun die eigentlichen Erd- und Straßenbauarbeiten, nachdem notwendige Rodungen und der Neubau der Brücke über den Forellenbach abgeschlossen worden sind. Die Baumaßnahmen wurden bei einer Ortsbegehung erläutert. Dabei wird es in diesem Jahr keine relevanten Einschränkungen für den Verkehr geben. 2021 muss die Staatsstraße dann baubedingt gesperrt werden. Bis zum Herbst 2021 möchte die ausführende Baufirma Seebauer Tiefbau GmbH die baulichen Maßnahmen abschließen. Axel Bartelt, Regierungspräsident der Oberpfalz, lobte den Fortschritt und die Arbeit an der Staatsstraße.

(jb / Videoreporter: Walter Beyerlein)