Schönwerth-Realschule wird „Fairtrade School“

Der Schönwerth-Realschule in Amberg ist der Titel „Fairtrade School“ verliehen worden. Mit der Auszeichnung wird das Engagement von Schulen für den fairen Handel honoriert. Der Titel wird von der „Transfair e.V.“ verliehen und soll Schülern den Fairtrade-Gedanken im Unterricht näher bringen um auf Handelsungerechtigkeiten aufmerksam zu machen. Bisher gibt es 305 „Fairtrade Schools“ in Deutschland.

(cj/Videoreporter: Alfred Brönner)