Schule wird Pilot-Kunstschule

Seit September 2018 ist die Dreifaltigkeits-Mittelschule in Amberg als erste Pilot-Kunstmittelschule in der Oberpfalz ausgewählt worden. Das macht sich auch durch die Inneneinrichtung der Schule bemerkbar: an jedem Fleck hängen, stehen und liegen tolle Kunstwerke der Schüler.

Momentan beschäftigen sich zehn Schüler der 8.Klasse mit einem ganz besonderen Projekt. Gemeinsam mit den Amberger Künstlern Anne Dreiss und Joachim Krieg gestalten sie eine Skulptur zu dem Thema „Europa – und wir mittendrin“.

Das Ziel des Projektes ist es eine Skulptur von Schülern für Schüler zu schaffen. Manchmal kommt das Künstlerpaar den Schülern zur Hilfe, doch hauptsächlich sind es sie, die die Skulptur bilden.
Nach der leitenden Lehrerin Raphaela Schnabel gehen die Schüler motiviert und entschlossen an das Projekt heran. Es bilden sich neue Freundschaften und besonders die Klassengemeinschaft wird ge-stärkt.

Vorgestellt wird das fertige Projekt am 12. Juli bei einer Vernissage und dem anschließenden Schul- und Stadtteilfest.