Schwandorf: Gedenken an Bombenangriff im 2. Weltkrieg

Tod, Elend, und Verzweiflung – Es lässt sich heute nicht einmal mehr erahnen, welch schreckliche Ausmaße der Zweite Weltkrieg bis 1945 angenommen hatte. Auch bei uns in der Oberpfalz sind zahlreiche Zivilisten ums Leben gekommen. So auch in den Morgenstunden des 17. April 1945 in Schwandorf. Bei einem Bombenangriff britischer und kanadischer Flieger kamen rund 1250 Menschen ums Leben. Heute jährt sich der Schreckenstag zum 75. Mal. (awa)