Schwandorf: Krippen als Zeichen des Kulturaustausches

Kultur zeigen und gleichzeitig einen Leerstand – zumindest vorübergehend – beseitigen. Das beides hat das Centrum Bavaria mit ihrer Krippenausstellung geschafft. Denn der Ausstellungsort, die Gaststätte „Zur Post“, steht eigentlich leer. Für die bayerisch-böhmische Krippenausstellung wurden die Räumlichkeiten seitens der Stadt Schwandorf komplett renoviert. Die Ausstellung ist Teil des Kulturprogramms der Kulturstadt Bayern-Böhmen, die in diesem Jahr Schwandorf ist. Warum Krippen ein Zeichen des Kulturaustausches sind, wir haben nachgefragt. (sh)