Oberpfalz TV

Schwarznasenschafe: Dicke Wolle, großes Herz

Es begann vor drei Jahren mit zwei Walliser Schwarznasenschafen. Mittlerweile toben acht ausgewachsene Schafe und ein quirliges 14-tägiges Lamm auf dem Grundstück der Familie Ertl umher. Beobachtet man die pusierlichen Tiere längere Zeit, versteht man sofort, wie sie die Herzen von Familie Ertl erobern konnten.

Neben der Haltung von Ziegen und einem Esel haben Robert Ertl und seine Söhnen den Entschluss gefasst, in die Zucht der Walliser Schwarznasenschafe einzusteigen. Eine außergewöhnliche Schafrasse, welche ursprünglich aus dem kalten rauen Kanton Wallis der Schweiz stammt. Hierzulande ist es jedoch sehr schwierig, noch Züchter dieser Rasse zu finden. Robert Ertl hat sich für die Zucht dieser Rasse entschieden, um das Aussterben dieser seltenen Tiere zu verhindern.

Doch nicht nur ihre Herkunft unterscheidet sie vom gewöhnlichen Schaf, sondern auch ihr Aussehen. So können sie dank ihrer üppigen Wolle und dem schwarzen Unterfell auch sehr schlechten Witterungsbedingungen trotzen. Doch damit nicht genug, denn unter all der vielen Wolle steckt zudem auch ein sehr großes Herz. Des Weiteren zeichnet sie ihre freundliche und aufgeweckte Art aus, sowie ihre Fähigkeit, sich an verschiedene Bedingungen anzupassen, was sie zu sehr genügsamen Tiere macht. Diese Genügsamkeit der Schafe spiegelt sich auch in der Haltung und Pflege wieder.

Die Schafe müssen nur alle sechs Monate geschoren werden und ernähren sich ausschließlich von Gras und Heu. Und auch bei der Unterbringung sind die Tiere sehr pflegeleicht. Darüber hinaus kann man neben den Walliser Schwarznasenschafen auch andere Tierarten im gleichen Gehege halten. Da sich die friedfertigen Schafe sehr schnell anpassen und unterordnen. Die perfekten Teamplayer also.

Neue Videos

Kinotipp: „Luis und die Aliens“ 02:10 Bunt, witzig, mit der Fähigkeit sich an alles und jeden zu verwandeln. Das sind Mog, Nag und Wabo – drei Aliens, die bei einem (…) Studenten enthüllen neuen Rennwagen 00:27 Das Studentenprojekt „Running Snail Racing Team“ stellte am Dienstag seinen jüngsten Rennwagen RS18 vor. Der elektrisch betriebene (…) Einweihung des Solarpark Fronberg 00:19 3000 Haushalte mit Energie beliefern: Das soll die Freiflächen-Photovoltaikanlage Fronberg bei Schwandorf. Der 14,5 Hektar große (…) Aktionskreis „Was ist Amberg“ 00:26 Was ist Amberg? Diese Frage stellte der Stadtmarketing Verein Amberg seinen Bürgern. Eine der häufigsten Antworten: Die (…) Kurznachrichten vom 23.05.18 01:22 * Amberg: Historische Altstadt im Fokus  * Fronberg: Einweihung des Solarparks Fronberg  * Studenten enthüllen neuen Rennwagen  * (…) Wie geht es mit dem Freizeitsee Dießfurt weiter? 02:28 Bis zu 1500 Badegäste und Sonnenanbeter kommen an einem sonnigen Tag an den Freizeitsee in Dießfurt. Er ist zu einem Erholungsort (…) Das Wetter vom 23./24.05.2018 00:33 Hier geht’s zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Maschinenbauer Lippert zieht von Pressath nach Eschenbach 03:13 Maschinenbauer Lippert zieht um. Eine große Schlagzeile, die Ende vergangener Woche die Runde machte. Die Stadt Pressath verliert (…) Neue Saison der Weidener Meisterkonzerte ab 21. Oktober 00:49 Konzerte auf Weltstadtniveau: Dies ist seit mittlerweile 58 Jahren der hohe Anspruch, den der Förderkreis für Kammermusik in (…) Golfen für den guten Zweck 02:21 Golf und Natur – das ist eine Initiative des Deutschen Golfverbands und dem Bundesamt für Naturschutz. Das Ganze zielt darauf ab, (…) Magazin vom 22.05.2018 21:35 * Grenzüberschreitende Großübung * Pfingst-Traditionen in der Oberpfalz * Premiere für „Die Geierwally“ * (…) 100 Sekunden vom 23.05.2018 01:47 * Dießfurt: Wie geht es mit dem Freizeitsee weiter?  * Kemnath bei Fuhrn: Golfen für den guten Zweck  * Kinotipp: „Luis und die (…) OTV-Talk vom 22.05.2018 11:53 Thema: Ausstellung Keys of hope (…) Magazin vom 20.05.2018 21:04 * Hoffnung für Menschen * Tagung der bayerischen Kaminkehrer * Fünf-Flüsse-Radweg reloaded *  150 Jahre FFW Kohlberg * Tierisches: (…) Magazin vom 21.05.2018 20:51 * Wöi’s gwen is – Zeitzeugenprojekt * Polizist und Pressesprecher: Mario Schieder * Zeitung macht Schule * Ausstellung (…)