„Scout“ muss schließen

Vom Sparhammer der CSU fühlen sich die Jugendlichen des Schülcafés „Scout“ in Weiden plattgemacht. Anstelle des Kolping-Bildungswerk soll ab August der Stadtjugendring das Schülercafé betreiben. Doch dieser hat abgelehnt. Oberbürgermeister Kurt Seggewiß, hat zugesichert sich für das Scout einzusetzten, denn die Schüler wollen das Scout in der bisherigen Form erhalten und haben eine Online-Petition gestartet. (ts)