„Servus King“ feiert Premiere

Ohnmächtige Frauen, Reporter auf der Jagd nach den besten Bildern und Männer, die so sein wollten wie er: der King. Als Elvis Presley in der Oberpfalz stationiert war, sorgte er in den noch eher konservativen Gegenden für Unruhen. Zwiegespalten stand man ihm gegenüber. Die Jugend freute sich, die ältere Generation verwehrte sich. Genau diese Situation bringt das Moderne Theater Tirschenreuth in Zusammenarbeit mit dem Landestheater Oberpfalz auf die Bühne. Das Stück „Servus King“ feierte in Tirschenreuth Premiere. (eg)