Sicherheit, aber…

 

In Weiden und Tirschenreuth sind die sogenannten Sicherheitsgespräche geführt worden. Der Oberpfälzer Polizeipräsident Gerold Mahlmeister legte dabei die Kriminalitäts- und Unfallstatistiken des Jahres 2015 vor.

Bei der Rauschgiftkriminalität sind die Zahlen wie im Vorjahr erschreckend hoch, während die Wohnungseinbrüche und Vorfälle der Straßenkriminalität in beiden Gebieten rückläufig sind. Ein kontinuierlicher Rückgang sei hier seit Jahren spürbar. In Tirschenreuth ist es mit 268 Vorfällen im Bereich der Straßenkriminalität der niedrigste Wert der vergangenen zehn Jahren. Kommunale Verkehrsüberwachung und andere Aspekte würden sich hier positiv äußern, so Landrat Wolfgang Lippert.

Insgesamt ließe sich auch ein Rückgang der Gesamtstraftaten vorweisen. Allerdings nur, wenn die durch die Flüchtlingszuwanderung einhergehenden Verstöße gegen das Aufenthaltsrecht außenvorblieben.

Ein wichtiger Aspekt für eine Verbesserung der Sicherheitslage sei immer auch die Prävention, so Polizeipräsident Mahlmeister.

(bg)