Sicherheit – das A und O beim Schießen

Jeder Schuss muss sitzen. Genau deswegen müssen alle zukünftigen Jäger eine schriftliche, eine mündliche und eine praktische Prüfung bestehen. Als Vorbereitung für den praktischen Teil diente jetzt eine Schießübung in Schwarzenfeld. Alle 13 Teilnehmer gaben hier je vier Schüsse auf eine Rehbockscheibe in 100 Meter Entfernung ab. Außerdem mussten die Teilnehmer den richtigen Umgang mit den Waffen unter Beweis stellen. Sicherheit sei das A und O, so Franz Sedlmeier, Vorsitzender der Kreisgruppe Neunburg vorm Wald vom Bayerischen Jagdverband.

(sd/Videoreporter: Markus Raum)