Silvesterbilanz und Neujahrsbabys

Die Silvesterbilanz der Polizeiinspektionen Amberg und Weiden sieht relativ ruhig aus. Es gab die üblichen Betrunkenen, aber ansonsten keine Großeinsätze. In Amberg-Raigerng wurde allerdings eine Frau von einer Rakete am Kopf getroffen. Sie wurde aber nur leicht verletzt. Im Vilstal wurden 2 Jugendliche durch Raketen verletzt, wobei hier die Polizei noch ermittelt, ob mit Absicht auf sie mit Feuerwerkskörpern geschossen wurde. Dies würde dann den Tatbestand der Körperverletzung erfüllen.

 

Positives gibt es aus den Krankenhäusern der Region zu vermelden. So kamen in Weiden und in Amberg 3 Neujahrsbabys zur Welt. Das erste Baby, das in Deutschland geboren wurde, erblickte im Amberger Klinikum das Licht der Welt. Um 0 Uhr und 3 Minuten war es für die kleine Anna Dotzler soweit. Sie wiegt 3870 Gramm und ist 58 Zentimeter groß. Das 2. Neujahrsbaby übrigens kam 5 Minuten später als das Amberger Baby zur Welt. Und zwar in Hamburg um 8 Minuten nach Mitternacht. (tb)