Söder auf dem Bezirksparteitag der CSU Oberpfalz in Schwandorf

Auf 36% ist die CSU im jüngsten Bayern-Trend des Bayerischen Rundfunks abgesackt. Das wären fast drei Prozentpunkte weniger als bei der Bundestagswahl 2017, dem bereits historisch schlechtesten Ergebnis der CSU. Bis zur Bundestagswahl am 26. September will die CSU diese Umfragen verbessern – und setzt dabei auch auf die Oberpfalz. Wie Markus Söder beim Bezirksparteitag der CSU in Schwandorf deutlich machte.(mz)