Sozialausschuss des Bezirks Oberpfalz

Mehr als 400 Millionen Euro fließen in den Sozialhaushalt des Bezirks Oberpfalz. Das entspricht 90 Prozent des Verwaltungshaushalts 2019. Das Geld wird besonders für Menschen mit Behinderung eingesetzt oder fließt in die Pflege. Mit zahlreichen Anträgen von Sozialeinrichtungen befasste sich heute der Sozial- und Teilhabeausschuss des Bezirkstags Oberpfalz in Lauterhofen. Dabei ging es unter anderem um die Schaffung einer Genesungsbegleiterstelle oder um die Errichtung einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft für psychisch kranke ältere Menschen.

(sd/Videoreporterin: Ingrid Probst)