„Später Besuch – Dietrich Bonhoeffer Redivivus“

Bedeutender Theologe, Widerstandskämpfer, Märtyrer – Dietrich Bonhoeffer zählt zu den faszinierendsten Persönlichkeiten des Zwanzigsten Jahrhunderts. Zum 71. Todestags, in der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg, bringt das Landestheater Oberpfalz mit Autor Bernhard Setzwein das Leben des Theologen auf die Bühne. „Später Besuch – Dietrich Bonhoeffer Redivivus“ beleuchtet die Person hinter dem berühmten Märtyrer.
Während der Laufzeit des Stücks bietet die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg kostenlose öffentliche Themenrundgänge zu Dietrich Bonhoeffer an. Im Mittelpunkt des Themenrundgangs über das historische Gelände steht neben der Geschichte des Konzentrationslagers das Leben und Wirken Bonhoeffers, sowie dessen Widerstand gegen die nationalsozialistische Diktatur. (ts)