Spaßige Medienerziehung im OTV-Studio

Zeitung macht Schule geht in die nächste Runde und diesmal waren es gleich zwei Klassen, die uns im Studio besucht haben. Die vierten Klassen der Grundschule Luhe-Wildenau sind vorbei gekommen, um uns einmal bei der Arbeit über die Schulter zu schauen.

Dabei durften sie dann Einiges erleben. Zuerst gab es eine kleine Einführung in das Medium „Fernsehen“ von Studioassistent Michael Schröter. Dabei zeigte sich: die Kinder wussten schon einiges über die Arbeit vor und hinter der Kamera.

Redakteurin Eva Götz gab dann einen kurzen Einblick in die Arbeit als Redakteur. Doch dann war’s auch erstmal gut mit Reden, denn jetzt stand „Selbst Ausprobieren“ auf dem Stundenplan. Deshalb griffen die Kinder zum Mikro, stellten sich vor die Kamera und redeten los.

Auch die Green-Box sorgte für Spaß. Denn so leicht, wie es im Fernsehen immer aussieht, ist es gar nicht. Wetterfrosch Thomas Bärthlein muss hier einiges leisten, stellten die Schüler überrascht fest.

Am Ende des Besuchs zeigte sich: Die dritte und vierte Klasse der Grundschule Luhe-Wildenau war gut vorbereitet und hatte sichtlich Spaß. Und jetzt wird im Unterricht noch einmal alles nachbesprochen.

Danke für euren Besuch und bis zum nächsten Mal! (eg)