SPD empört über CSU-Entscheidung

Die schier endlose Posse um Horst Seehofer und Markus Söder ist vorerst beendet. Mit einer neuen Doppelspitze will die CSU also in die Landtagswahl 2018 gehen. Bei der BayernSPD wittert man darin aber die große Chance im nächsten Jahr die Alleinherrschaft der CSU in Bayern zu durchbrechen. Mein Kollege Alexander Christl war auf dem Demokratie- und Verfassungsempfang der BayernSPD in Neustadt an der Waldnaab um Stimmen und Reaktionen einzufangen. (ac)