Oberpfalz TV

SpVgg SV Weiden verliert das Toto-Pokal-Finale im Elfmeterschießen

Es war ein großer Pokalfight, den die SpVgg SV Weiden dem Drittligisten SpVgg Unterhaching geboten hat – leider ohne Happy End! Mit 7:8 im Elfmeterschießen hat die Mannschaft von Christian Stadler das Endspiel um den Toto-Pokal verloren.
Die Gäste aus Unterhaching begannen die Partie wie erwartet feldüberlegen und kamen auch zu ersten guten Torchancen. Aber je länger das Spiel lief, desto besser kamen auch die Weidener ins Spiel und hätte durchaus auch in Führung gehen können. Von einem Klassenunterschied zwischen dem Bayernligisten Weiden und dem Drittligisten Unterhaching war nichts zu sehen. So stand es auch nach 45 Minuten noch 0:0.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit belauerten sich beide Mannschaften – Torchancen waren daher zunächst Mangelware. Weiden war Mitte der zweiten Halbzeit dann die zielstrebigere Mannschaft und ging in der 67. Minute durch Michael Riester mit 1:0 in Führung. Als dann Friedrich Lieder nur neun Minuten später das 2:0 nachlegte, war der Traum vom Gewinn des Toto-Pokals plötzlich real. Doch der Drittligist schlug in der 84. Minute in Person von Alon Abelski eiskalt zurück. In den Schlussminuten drückten dann die Unterhachinger auf den Ausgleich – und er gelang ihnen noch in der 90. Minute: Pascal Köpke traf zum 2:2-Ausgleich.
So musste das Elfmeterschießen den Sieger bringen. Da trafen dann zunächst die ersten fünf Schützen beider Mannschaft, ehe Unterhachings Torwart Yannik Öttl den Elfmeter von Johannes Scherm parieren konnte. Lucas Hufnagel als sechster Schützer der Gäste verwandelte dagegen seinen Elfmeter und bescherte der SpVgg Unterhaching den Toto-Pokal und den damit verbundenen Einzug in die 1. DFB-Pokal-Hauptrunde. (kh)

Neue Videos

Mit Brotzeitboxen Müll vermeiden 02:01 An der Grundschule in Kümmersbruck sind heute an die Erstklässler Brotzeitboxen verteilt worden. Laut Landrat Richard Reisinger (…) Briefwahl im Trend 00:19 100 Sekunden vom 21.09.2017 01:48 * Unterführung für Amberger Bahnhof * Kritik an der Briefwahl * Brotzeitboxen für ABC-Schützen * Gesundheitstipp: Schüßler-Salze * (…) Urteil im Kindesmissbrauchs-Prozess 02:02 1 Jahr und 2 Monate Jugendstrafe auf Bewährung – so lautet das Urteil gegen den jetzt 19-jährigen Iraker. Ihm wurde schwerer (…) Ihr Kandidat in 100 Sekunden: Uli Grötsch 01:40 Uli Grötsch aus Pfrentsch bei Waidhaus kandidiert im Wahlkreis 235 Weiden für die SPD. Er ist 42 Jahre alt, verheiratet, hat zwei (…) Ihre Kandidatin in 100 Sekunden: Tina Winklmann 01:40 „Mehr Oberpfalz in Berlin“. Das ist der Slogan von Tina Winklmann von den Grünen. Deshalb will die Wackersdorferin in den (…) Ihr Kandidat in 100 Sekunden: Karlheinz Binner 01:41 Er ist der Bezirksvorsitzende der ÖDP in der Oberpfalz. Er steht voll hinter den Zielen der Partei, und Karlheinz Binner aus (…) Ihre Kandidatin in 100 Sekunden: Gisela Helgath 01:41 Das versteht sie unter Demokratie. Der Bürger soll wählen können. Obwohl die Direktkandidaten der Grünen im Wahlkreis (…) Ihre Kandidatin in 100 Sekunden: Yvonne Rösel 01:40 Sie ist gebürtige Berlinerin und bewirbt sich jetzt für Berlin: Yvonne Rösel aus Sulzbach-Rosenberg ist Bundestagskandidatin. Sie (…) Ihr Kandidat in 100 Sekunden: Alois Karl 01:40 Bei der Bundestagswahl am 24. September stellt sich auch dieses Mal wieder Alois Karl als Direktkandidat zur Wahl. Er sieht es als (…) Ihr Kandidat in 100 Sekunden: Marius Josef Brey 01:40 Knapp 50 Jahre sind die Abgeordneten im Deutschen Bundestag im Durchschnitt alt. Da würde unser heutiger „Kandidat in 100 (…) Ihr Kandidat in 100 Sekunden: Martin Hofmann 01:40 Die FDP melden sich zurück. Die Liberalen sind überzeugt, im 19. Deutschen Bundestag wieder vertreten zu sein. Wer mit dabei sein (…) Ihr Kandidat in 100 Sekunden: Albert Rupprecht 01:40 Ihr Kandidat in 100 Sekunden: Dr. Stefan Scheingraber 01:40 Stark in Bayern – stark auch bald auf Bundesebene? Die Ökologisch-demokratische Partei, kurz ÖDP, will in den Deutschen Bundestag. (…) Ihre Kandidatin in 100 Sekunden: Ines Tegtmeier 01:41 Sie wollen wieder in den Bundestag. Nachdem die FDP 2013 an der 5-Prozent-Hürde scheiterte und damit den Einzug in das Parlament (…)